Besuche uns auch in unserem Showroom im Römerkastell
Versandkostenfrei ab € 100,- netto
Besuche uns auch in unserem Showroom im Römerkastell - Versandkostenfrei ab € 100,- netto
zzgl. Steuern Inkl. Steuern

Espressotassen

(N)Espresso. What else? Wer diesen Spruch von George Clooney nicht kennt, der lebt vermutlich hinter dem Mond. In südlichen Ländern ist der Espresso so ziemlich das Lieblingsgetränk. Auch bei uns wächst das Interesse daran und auch an der richtigen Art und Weise diesen zuzubereiten. Kaffee ist nicht gleich Kaffee und Espresso nicht gleich Espresso.

Schließlich müssen wir uns nichts vormachen, der Kaffee oder Espresso von einem Barista schmeckt doch ein wenig besser, als wenn man diesen zu Hause zubereitet. No front, aber wenn man keine Ahnung von der Materie hat, dann kann das schon mal passieren.

Wir erklären worauf es beim perfekten Espresso ankommt und welche wichtige Rolle die Espressotasse dabei spielt.

Auch zu Hause lässt sich ein perfekter italienischer Espresso zubereiten. Dazu wird entweder eine Siebträgermaschine oder ein Espressokocher benötigt. Bei den Bohnen kommt es auf die Stärke an, hier empfehlen wir Arabica oder Robusta Kaffeebohnen. Bei einer Siebträgermaschine muss darauf geachtet werden, dass das Kaffeemehl anständig angedrückt wird. Wird dieser nämlich nicht gleichmäßig angedrückt, kann der Geschmack darunter leiden. Damit das nicht passiert, werden Tamper oder Tamping Stations verwendet. Abgesehen davon wird Espresso heiß getrunken. Optimale Brühtemperatur für einen Espresso liegt bei 88 – 94 °C.

Damit die Hitze auch beständig bleibt, ist es wichtig, dass die Tasse vorgewärmt wird. Auch muss die Espressotasse dickwandig sein, damit sich die Temperatur darin halten kann und die Crema nicht zerstört wird.

Material und dieses „Vorwärmen“

Espressotassen findet man in unterschiedlichen Größen, Formen, Farben und aus unterschiedlichem Material. Was ist jetzt aber die „richtige“ Espressotasse?

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, dass die Espressotasse dickwandig ist. Das führt nicht nur dazu, dass der Espresso nicht so schnell abkühlt, sondern die Tasse kann auch problemlos gehalten werden, ohne dass die Finger verbrennen. Viele Espressomaschinen sind mit einer Vorwärm-Funktion ausgestattet, sollte das nicht der Fall sein, kann alternativ beispielsweise auch in der Mikrowelle die Tasse vorgewärmt werden.

Porzellan

Viele Espressotassen sind aus Porzellan. Weißes Kaolin (Porzellanerde) wird bei der Herstellung bei mehr als 1.300 Grad ausgehärtet. Abgesehen von der hohen Qualität, hält Porzellan lange Flüssigkeiten warm. Porzellan ist pflegeleicht und ist unempfänglich für Säuren und Laugen.

Glas

Espressotassen aus Glas sind eine moderne Abwandlung der herkömmlichen Espressotassen. Sie sind meist ebenfalls doppelwandig und können ganz schön was hermachen. Glas ist sehr robust und verkratzt auch nicht so einfach. Allerdings müssen wir dazu sagen, dass Espressotassen aus Glas deutlich schlechter Wärme speichern als beispielsweise Porzellan und sie können den Espressogeschmack verändern. Kann, muss nicht.

Form und Größe

Der Durchmesser der Espressotasse an der Oberkante sollte größer sein als der Tassenboden. Aus einem ganz einfachen Grund: dieser geile goldbraune Schaum, die sogenannte Crema. Die Oberkante muss größer sein, weil sich die Crema oben besser ausdehnen kann. Dadurch kann sich die Crema hauchdünn über die Oberfläche legen.

In der Regel fassen Espressotassen zwischen 50 ml und 90 ml. Dabei wird zwischen 25 ml und 30 ml Wasser für den Espresso verwendet und genug Platz für Crema und Zucker gelassen.

Zur Espressotasse gehört auch die passende Untertasse. Auf dieser wird der Espressolöffel abgelegt und Zucker. Wer es richtig machen will, serviert den Espresso auf einem kleinen Tablett und fügt noch ein kleines Glas stilles Wasser bei.

Unterschied Espresso und Mokka?

Der Unterschied zwischen Espresso und Mokka ist folgender: Der Mokka wird in einem für ihn vorgesehenen Kännchen gebraut. Der Geschmack ist leicht schokoladig und der Kaffeesatz bleibt in der Kanne. Damit man diesen nicht mittrinkt, braucht die Tasse einen schmalen Durchmesser.

Verschiedene Espresso-Varianten?

Es gibt so viele verschiedene Art und Weisen, Kaffee zu genießen. Von Espresso über Cappuccino und Latte Macchiato. Da wir uns hier auf Espresso und Espressotassen konzentrieren, wollen wir noch die drei unterschiedlichen Espresso-Varianten erklären.

Die Rede ist von Espresso, Ristretto und Lungo. Was ein Espresso ist, weißt du hoffentlich nach dieser langen Rede.

Ein Ristretto wiederum ist quasi ein Espresso in klein. Übersetzt heißt Ristretto „begrenzt“ oder „eingeschränkt“. Es ist von der Menge an Wasser die Rede. Ein Ristretto hat den gleichen Anteil an Kaffeemenge wie ein Espresso, allerdings wird weniger Wasser verwendet. Man kann also sagen, es handelt sich bei einem Ristretto, um einen kleineren, stärkeren Espresso.

Ein schwächerer Espresso wird „Lungo“ genannt. Das heißt so viel wie „verlängert“, sprich ein Espresso nur eben mit mehr Wasser und einer längeren Durchlaufzeit. Das schöne dabei ist, dass die Aromen trotz mehr Wasser nicht verloren gehen. Aber Achtung: Für diese Variante reicht eine Espressotasse nicht aus. Ein Lungo fasst ungefähr 80 ml bis 110 ml.

Ein Espressotassen Set bieten wir leider nicht an. Was heißt leider, wir sind der Meinung, dass man sich das Tassen Set besser selbst zusammenstellt. Außerdem stell dir doch mal vor, dir zerbricht eine Espressotasse und du brauchst nur eine, um dein Set zu vervollständigen, wir bieten dir allerdings nur ein 2er Set oder ein 6er Set an. Fänden wir doof, daher kein Set.

Mal abgesehen davon bieten wir Tassen mit Untertassen in unterschiedlichen Farben an. Kann ja sein, dass du unterschiedliche Tassen in unterschiedlichen Farben haben möchtest.

Stell dir dein Set individuell zusammen und kaufe nur das nach, was du wirklich brauchst.

LIEFERUNG
Schnelle und zuverlässige Lieferung
Sicheres Einkaufen
Sichere Daten durch SSL-Verschlüsselung
Fragen?
MO – FR 9-18 Uhr
Telefon: 0711 – 79 48 560
Gläser und Barzubehör in professioneller
Qualität von APS Glass & Bar Supply
Für die Zubereitung und die optisch ansprechende Präsentation der von Ihnen gemixten und ausgeschenkten Cocktails, Longdrinks, Weine und Spirits bieten wir Ihnen ein breites Sortiment Gläser und Barzubehör in hochwertiger, gastronomietauglicher Qualität. Diese Produkte überzeugen gleichermaßen durch eine sorgfältige und exklusive Materialauswahl, ihre attraktive Optik und nicht zuletzt ihre Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit im harten Gastronomiealltag. Sie erhalten bei uns Markenprodukte von seit vielen Jahren renommierten Herstellern, die sich bereits tausendfach in der Praxis bewährt haben und Ihnen dadurch die besten Voraussetzungen an die Hand geben, Ihren Kunden stets das Beste zu bieten. Lassen Sie sich von unserem Gläser- und Barzubehör-Sortiment begeistern und zu neuen Ideen inspirieren.Nutzen Sie für jedes Getränk die passenden Gläser
Nutzen Sie für jedes Getränk die passenden
Gläser
Unser Sortiment an Gläsern umfasst hochwertige Produkte von so bekannten Herstellern wie Libbey, Nachtmann, Stölze und Siegelau. Dank der breiten Modell-Auswahl wird es Ihnen möglich, jedes Getränk im passenden "Kleid" zu servieren und dadurch mitunter den Genuss für Ihre Gäste durch eine maximale Aromen-Entfaltung noch zu erhöhen. So finden Sie in unseren Kategorien Gläser und Barzubehör zum Beispiel Weingläser für Rotweine, Weißweine und Bordeaux sowie Champagnergläser in verschiedenen Varianten, die ergänzt werden durch hochwertige Karaffen und Dekanter. Freunde des Gerstensafts begeistern Sie mit unseren Biergläsern während unsere vielseitige Auswahl an Cocktailgläsern den passenden Rahmen für Shortdrinks, Coladas und Tropical Drinks, Collinses, Fancy Drinks, Flips und Sours sowie alle anderen von Ihnen kreierten Drinks bietet. Auch für Spirituosen und Liköre halten wir ein umfangreiches Sortiment geeigneter Gläser für Sie bereit.